how to make a site for free

Zukunft im Blick

Das Wahlprogramm der SPD Leinebergland

 Sicher


  •  Alle Einrichtungen und Dienstleistungen in den jeweiligen Mitgliedsgemeinden erhalten und verbessern 

  •  Attraktivität für die Ansiedlung von
    Gewerbe und Industrie erhöhen

  • Das Krankenhaus Gronau erhalten

  • Neuen Feuerwehrbedarfsplan für die Samtgemeinde Leinebergland erstellen 
  • Gute, qualitativ hochwertige Ausstattung der Wehren für alle Brand- und Hilfeleistungseinsätze zur Verfügung stellen

  • Ganztagsbetreuung in den Grundschulen anbieten

  • KGS Gronau und Schulverbund Oberschule Delligsen/Duingen unterstützen

  • Hochwasserschutz sicherstellen, z.B. durch eine Flurbereinigung im Despetal
     
  • Energieautarkes Duingen entwickeln

Miteinander  


  • Öffentlichen Nahverkehr verbessern!
    z.B. mit einem Bürgerbus, der die einzelnen Orte mit Duingen, Eime, Gronau und dem Bahnhof in Banteln verbindet, einem Rufbus und einem „Discobus“ für Jugendliche an den Wochenenden 

  • Zügigen, vollständigen Ausbau der
    B 240 bis zur B 3 vorantreiben 

  • Pottland und Leinebergland als Marken weiterentwickeln 

  • Radwegenetz ausbauen 

  • Wohnortnahes Einkaufen organisieren 

  • E-Mobilität fördern 

  • Effiziente Verwaltung mit zwei Bürgerbüros schaffen 

  • Schnelles Internet in alle Dörfer bringen   

  • „Weiße Flecken“ beim Mobilfunk beseitigen

Leben 


  • Bedarfsgerechten Krippenausbau in allen Teilen der Samtgemeinde ermöglichen 

  • Qualifizierte Kita-Betreuung dem Bedarf entsprechend anpassen 

  • Beitragsfreies Kindergartenjahr in allen Gemeinden einführen 

  • Jugendarbeit in die Fläche entwickeln; das JUZ in Duingen wiederbeleben! 

  • Naherholung und Tourismus ausbauen; Hotel mit Tagungsmöglichkeit ansiedeln 

  • Bezahlbare, moderne Mietwohnungen für junge Menschen und Senioren bereitstellen 

  • Leerstandskataster für Wohnhäuser und Geschäftsräume erstellen 

  • Städtebauliche Entwicklung in allen Gemeinden vorantreiben, z. B. das Zusammenwachsen von Gronau und Banteln

Die neue Samtgemeinde mit Leben füllen

ZUKUNFT IM BLICK

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,


gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Samtgemeinde Leinebergland zu einer zukunftssicheren,
starken und attraktiven Region weiterentwickeln, in der sich alle Menschen wohlfühlen.

Dafür brauchen wir am 11. September 2016 Ihre Unterstützung.

Denn an diesem Tag bestimmen SIE im Zuge der Kommunalwahlen unter anderem über die Zusammensetzung des neuen Rates der Samtgemeinde Leinebergland.


Mit unserem Motto:

ZUKUNFT IM BLICK – 

SICHER MITEINANDER LEBEN!

treten wir für alle wichtigen Themen der Samtgemeinde ein. Dazu gehören beispielsweise Feuerwehr, Mobilität, Betreuung, Jugend, Wohnen, Gesundheitsfürsorge u. v. m. 

Mit einem bunten, erfahrenen und äußerst kompetenten Team freuen wir uns auf die bevorstehenden Aufgaben. Mit einem Team, das immer eine gute Idee hat. Das immer einen Schritt weiter als andere denkt. Das immer passende Lösungen und Konzepte für eine erfolgreiche Zukunft parat hat.

Überzeugen Sie sich von den zahlreichen Zielen und Vorhaben, die wir gemeinsam mit Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, in den letzten Jahren zum Wohle aller entwickelt haben.


Herzliche Grüße Ihr  

Albert Rehse

Vorsitzender SPD-Samtgemeindeverband Leinebergland  

Mobil bleiben

Zukunft im Blick

Mobilität ist ein Grundbedürfnis.

Mobilität ist Teilhabe.

Mobilität ist Lebensqualität.

Mobilität ist für die Zukunft der Samtgemeinde Leinebergland enorm wichtig!
Daher wollen wir dafür sorgen, dass ...

  •  alle Orte in der neuen Samtgemeinde zukünftig besser mit Gronau, Duingen, Eime sowie dem Bahnhof in Banteln verbunden sind 

  • Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten, das Krankenhaus und alle anderen wichtigen Einrichtungen von jedem Ort aus verlässlich erreicht werden können 

  • jeder Berufstätige auch ohne eigenen PKW pünktlich zu seiner Arbeitsstelle gelangt 

  • Jugendliche am Wochenende in die Disco gehen können und sicher wieder nach Hause kommen

Damit dies gelingt, müssen attraktive und bezahlbare Alternativen zum bisherigen Linienverkehr eingesetzt werden, z. B. 

  • Bürgerbusse 

  • Rufbusse oder Ruftaxis 

  • Sammeltaxis 

  • Trampbusse 

Alles ist möglich, Hauptsache, es funktioniert

Chancen nutzen

Zukunft im Blick


Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Samtgemeinde Leinebergland zu einer zukunftssicheren, starken und
attraktiven Region weiterentwickeln,
in der sich alle Menschen wohlfühlen.

Samtgemeinde Leinebergland

Gronau

Dötzum

Betheln

Haus Escherde

Eddinghausen

Barfelde

Eitzum

Nienstedt

Heinum

Wallenstedt

Rheden

Brüggen

Banteln

Duingen

Coppengrave

Fölziehausen

Capellenhagen

Weenzen

Marienhagen

Rott

Hoyershausen

Lübbrechtsen

Eime

Dunsen

Deinsen

Deilmissen

Heinsen